2020

Öffnungszeiten der Ausstellungen
Mi - Sa 15 - 18 Uhr | So 11 - 18 Uhr

PARASTOU FOROUHAR

Die iranische Künstlerin Parastou Forouhar (geboren 1962in Teheran) studierte 1984-1990 Kunst an der Universität von Teheran. Seit ihrem Aufbaustudium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach (1992-1994) lebt sie überwiegend in Deutschland. Ihr Werk wurde durch Stipendien international ausgezeichnet. Seit 2019 lehrt sie als Professorin für freie Kunst an der Kunsthochschule Mainz.
Die Ausstellung im Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen zeigt Fotoarbeiten sowie digital generierte Zeichnungen und plastische Arbeiten.Die Fotoarbeiten von Parastou Forouhar haben zum einen den Tschador zum Gegenstand, die traditionelle Kleidung der muslimischen Frauen im Iran. Ihre performative Auseinandersetzung damit oszilliert zwischen Identität und Tradition aus heutiger Sicht in Konfrontation mit der europäischen Kultur. Dies offenbart unerwartete Möglichkeiten, sich darin als Künstlerin und Frau zu bewegen und zu erfahren. In den digitalen, auf dem Bildschirm entstehenden Zeichnungen macht sich die Künstlerin das Potential des Ornaments zum Thema.

25. Januar - 8. März 2020 |  Eröffnung 24. Januar 2020

 

KLASSENAUSSTELLUNG

Ulla von Brandenburg

HÔTEL SUPÉRIEUR

25 04 - 07 06 2020


Die Ausstellung wurde abgesagt und wird auf 2021 verschoben

HÖHENLUFT #18

Video | Objekte | Installation

Claudia Gienger | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Yvonne Roth | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

25. - 28. Juni 2020  |  Eröffnung 24. Juni 2020

 

BARBARA DENZLER

- Retrospektive -

Barbara Denzler, geboren 1964 in Thalmässing, studierte zunächst an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg Malerei und Grafik. 1992 führte sie Ihr Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe fort. Dort studierte sie Bildhauerei bei Harald Klingelhöller. Ihr Werk wurde schon 1998 mit dem Graduierten-Stipendium des Landes ausgezeichnet und 2006 erhielt sie den Hanna-Nagel-Preis. Sie lebte und arbeitete seit 2008 im Jagdhaus der Wilhelmshöhe. Die Ausstellung im Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e.V. zeigt eine werkumfassende Retrospektive von Barbara Denzler, die am 7. April 2020 verstorben ist. Barbara Denzler war eine brilliante Querdenkerin mit Eigensinn. Ihre Collagen, Assemblagen, Installationen und Raumobjekte gehen oft von Alltagsgegenständen aus, die sie aus Industrie und Handwerk bezog und sie beispielsweise mit zufälligen Fundstücken oder Fotografien kombinierte. Dabei raubte sie oft den einzelnen Fragmenten ihre ursprüngliche Bedeutung und ließ so absurde Bilder und Räume entstehen.

12. September - 18. Oktober 2020 |  11. September 2020

 

GESPRÄCH MIT DER KÜNSTLERIN BARBARA DENZLER IN IHREM ATELIER

Ein Film von Mona Breede
Die 2019 entstandenen Aufnahmen wurden im Rahmen der Retrospektive "Was hat die Welt von Dir“
im Kunstverein Wilhelmshöhe gezeigt.

 

 

TIMM ULRICHS

zum 80sten Geburtstag

WIE DIE ZEIT VERGEHT

31 10 - 13 12 2020


Die Ausstellung wurde abgesagt und wird auf 2021 verschoben

Kontakt

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V.
Schöllbronner Str. 86
76275 Ettlingen

Vorstand des Kunstvereins Wilhelmshöhe Ettlingen e.V.:
Dr. Klemens Neumann und Christa Klaas

Geschäftsführung:
Helga Maria Bischoff
Tel.: ++49 (0)7243 - 13874
Mobil: ++49 (0)175 - 3438915
info@kunstverein-wilhelmshoehe.de

Förderer und Sponsoren

Wir danken dem Regierungspräsidium Karlsruhe, der Stadt Ettlingen und dem Freundeskreis Kunstverein Wilhelmshöhe für die Unterstützung unserer Arbeit.
Logo Regierungspraesidium                        

Und wir danken der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, der BBBank Karlsruhe, den Stadtwerken Ettlingen, der SV Sparkassenversicherung, der Art-regio Kunstförderung, der Alfred Ritter GmbH Co.KG und der Riemschneider-Stiftung Karlsruhe für die Unterstützung unserer Ausstellungsprojekte.