HÖHENLUFT #18

Video | Objekte | Installation

Claudia Gienger | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Yvonne Roth | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

25.-28. Juni 2020
Eröffnung: Mittwoch, 24. Juni um 19 Uhr
Öffnungszeiten: Mi - Sa 15 - 18 Uhr | So 11 - 18 Uhr

Bei der diesjährigen Ausschreibung zur HÖHENLUFT #18 überzeugten die beiden Meisterschülerinnen Claudia Gienger und Yvonne Roth.
Claudia Gienger beschäftigt sich mit dem Genre „Film“und erstellt dokumentarische Videos im sozialen Kontext. Sie war 2017-2018 Meisterschülerin bei Professor Wolfgang Mayer und Katharina Jabs an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
"Die Filme von Claudia Gienger sind gezeichnet von der Schönheit ihrer Langsamkeit und einer starken Sympathie für ihre Protagonisten. (…) Dort, wo ein erfolgreiches Porträt die unerträgliche Andersheit des Anderen zum Ausdruck bringen soll, versucht Gienger diese Unerträglichkeit festzuhalten, bevor sie sich auflöst, im Tod von Lydia, der alten Frau oder im Erwachsensein von Lena, dem jungen Mädchen.“ Zitat: Wolfgang Mayer, Berlin 2018.
Yvonne Roth ist seit 2019 Meisterschülerin bei Professor Daniel Roth an der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Sie beschäftigt sich mit Distanzen und der Verschiebung von Positionen. Ihre Skulpturen stehen oft in Bezug zu dem umliegenden Raum. Sie manipuliert Formen und Objekte, die aus dem Alltag entlehnt wurden und kombiniert einfache Materialien wie Gips und Beton mit Gefundenem oder Alltagsgegenständen.

press release

Claudia Gienger
Yvonne Roth

Wir bitten unsere Besucher*innen um Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Kontakt

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V.
Schöllbronner Str. 86
76275 Ettlingen

Vorstand des Kunstvereins Wilhelmshöhe Ettlingen e.V.:
Dr. Klemens Neumann und Christa Klaas

Geschäftsführung:
Helga Maria Bischoff
Tel.: ++49 (0)7243 - 13874
Mobil: ++49 (0)175 - 3438915
info@kunstverein-wilhelmshoehe.de

Förderer und Sponsoren

Wir danken dem Regierungspräsidium Karlsruhe, der Stadt Ettlingen und dem Freundeskreis Kunstverein Wilhelmshöhe für die Unterstützung unserer Arbeit.
                       

Und wir danken der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, der BBBank Karlsruhe, den Stadtwerken Ettlingen, der SV Sparkassenversicherung, der Art-regio Kunstförderung, der Alfred Ritter GmbH Co.KG und der Riemschneider-Stiftung Karlsruhe für die Unterstützung unserer Ausstellungsprojekte.